Einsteiger Guide

  • Als erstes erstellst Du Dir einen Charakter (männlich/weiblich) und passt den nach belieben an oder lässt alles so wie es ist, danach wählst Du rechts einen Start-Punkt (Spawn-Point).


    Wenn Du auf der geheimnisvollen Insel getrandet bist, nicht gleich unmittelbar neben einem hungrigen Fleischfresser landest, solltest Du als erstes Stein (STONE) & Fasern von Sträuchern (FIBER) sammeln (leere Hand E-Taste).


    Danach suchst Du Dir ein paar Palmen oder Bäume und schlägst mit der Faust darauf ein, nun bekommst Du Stroh (THATCH) und Holz (WOOD).


    Aus 10 THATCH, 1 WOOD und 1 STONE kann man eine Spitzhacke (STONE PICK) herstellen (Taste V). Mit dieser kann man Steine abklopfen und bekommt dadurch (wenige) Steine (STONE) und (mehrere) Feuersteine (FLINT).


    Sollte man mit der Spitzhacke (STONE PICK) an Bäumen arbeiten, bekommt man mehr Stroh (THATCH) und weniger Holz (WOOD) als mit der Axt. Sobald man 1 WOOD, 1 FLINT und 1 STONE hat, sollte man sich auch eine Fackel (TORCH) basteln. Die kann alternativ auch als Waffe benutzt werden, dient aber vorrangig als Lichtspender in der Nacht.


    Hat man genug Erfahrung gesammelt (Musik erklingt und Pfeil Symbol Rechts blinkt), kann man nun um ein Level aufzusteigen. Im Inventar (Taste-I) erhöht man nun gewünschten Wert; Gesundheit, Schnelligkeit, Angriffskraft, ... etc. indem man rechts daneben auf das + klickt. Danach geht das ENGRAMS (Fortschritt & Rezepte) Fenster auf und man kann sich für ein paar Erfahrungspunkte aussuchen, was man als nächstes zum Herstellen erlernen will.


    Empfohlen ist auf jeden Fall die Steinaxt zu erlernen (STONE HATCHET) mit dieser bekommt Ihr wesentlich mehr Holz (WOOD) als Stroh (THATCH), dann das Lagerfeuer (CAMPFIRE). Das Lagerfeuer hält Dich in der Nacht warm und man kann darauf Fleisch braten.


    Gegenstände (Waffen, Werkzeuge, usw.) kann man sich im Inventar auch auf eine der Schnellzugriffsleiste legen (Taste 1-0) - dadurch kann man diesen Gegenstand schnell ausrüsten um Ressourcen mit dem richtigen Werkzeug abzubauen oder im Falle eines Kampfes zur Waffe zu greifen. Mit der Q Taste (oder der Taste des aktuell ausgerüsteten Gegenstandes - hat man das Inventar geöffnet, kann man mit der Taste Q die Objektnamen ein- und ausschalten) steckt man das momentane Werkzeug, bzw. die Waffe weg und man hat wieder die Hände frei, um Steine (STONE), Sträucher (FIBER) und Beeren einzusammeln. Zum sammeln müssen die Hände frei sein (man kann auch die Fackel dabei tragen) - mit Waffen oder anderem Werkzeug hingegen, kann man nichts einsammeln.


    Man sollte gleich zu Beginn viel Sträucher (FIBER) pflücken, da man sich so schnell wie Möglich Kleidung herstellen kann.
    --->Diese brauchen viel FASERN (FIBER)

    Für einen Speer (SPEAR; 8 WOOD, 2 FLINT, 12 FIBER) macht es Sinn, sich gleich mehrere herzustellen, diese gehen oft und schnell im Kampf zu Bruch (einfach in der Schnellzugriffsleiste stapeln).


    Halbwegs ausgerüstet mit Waffe, Werkzeugen, Jacke, Hose, Lagerfeuer und Fackel) kann man erste Beute machen!
    Jedoch sollte diese sollte kleiner ausfallen als Ihr selbst z.B. ein Dodo oder ein Fisch aus dem Wasser aber keine Megalodons, Stegosaurier und Co!

    Ist die Beute erlegt, kann man mit der Axt oder der Waffe einfach mit dem Werkzeug auf den Leichnam einschlagen und erhält dadurch Leder/Haut (HIDE) sowie rohes Fleisch RAW MEAT. Man beachte, dass man mit der Spitzhacke mehr Leder herausbekommt und im Gegenzug mit der Axt mehr Fleisch erhält.


    Haut / Leder (HIDE) benötigt man unter anderem um weitere Gegenstände wie Leinen-Schuhe (CLOTH BOOTS; 25 FAsern (FIBER), 6 Häute (HIDE), Leinen-Handschuhe (CLOTH GLOVES;20 Fasern (FIBER), 4 (Häute) (HIDE) oder Sattel für Dinosaurier etc. herzustellen.
    Fleisch (MEAT) wird zum essen gebraucht, jedoch sollte man diese nicht roh essen, dadurch wird einem schlecht! Das Fleisch wird mit Dieses wird gemeinsam mi Holz (WOOD) in das Inventar eines Lagerfeuers (CAMPFIRE) gelegt (Taste-E). Ein wenig Geduld und das rohe Fleisch wird zu leckerem gebratenen Fleisch (Achtung; rohes Fleisch sowie alle anderen Lebensmittel auch Beeren verfallen nach einiger Zeit).


    Trinken geht relativ einfach, indem man ins Wasser läuft, bis der Charakter anfängt zu schwimmen. Sofern es anfängt zu regnen regeneriert sich der Durst auch wieder ein wenig. Essen kann man auch so gut wie alle gefundenen Beeren (pflückt man automatisch, wenn man Fasern (FIBER) von Sträuchern sammelt). Nur sollte man auf die Tooltips achten, denn einige Beeren haben Nebenwirkungen (machen schnell müde, dehydrieren einem, betäuben, usw.).


    Sterben ist grundsätzlich in jedem Spiel eine blöde Angelegenheit. Wenn man sein virtuelles Alter Ego verliert, gibt es zwei Möglichkeiten, um fortzufahren:
    - 1: Spawn on a random Location
    - 2: Respawn
    - 3: Create new Survivor


    TIPP bei Tot:
    Am sinnvollsten ist es, wenn man ab Level 3 den Schlafsack (SLEEPING BAG) lernt, dieser kostet einmalig 3 Engram Punkte und kann gerade bei einem Tot, das Leben einfacher machen. Der Schlafsack kann allerdings immer nur einmalig (bei Tot oder zum schnellreisen) verwendet werden und muss dann wieder neu hergestellt werden. Um einen Schlafsack herzustellen braucht Ihr jedesmal 25 Leder / Haut (HIDE) und 15 Faser (FIBER). Also am Anfang einfach einen Schlafsack (SLEEPING BAG) in Eurer Strohhütte platzieren, damit Ihr bei einem evtl. Tot, genau dort wieder aufwachen könnt!


    Bei Möglichkeit 1 verliert man zwar seinen Charakter (Körper), den gesamten Fortschritt und das erlernte Wissen NICHT, erscheint dafür irgendwo im zu Beginn gewählten Startgebiet (also Norden, Süden, Osten oder Westen), wieder nackt und ohne Inventar[/color], aber dafür mit dem zuvor erreichten Level. Wenn man weiß, wo man ungefähr gestorben ist, kann man seinen dort liegen geblieben Leichnam suchen und ggf. vorhandene Items wieder aufnehmen.


    Bei Möglichkeit 2 schaut man wo der letzte Todespunkt auf der Karte markiert wird, wählt ein der rechten Seite den zuerst gewählten Startpunkt aus z.B. Süd 1, Ost 1 etc. und klickt dann auf respawn. Je nachdem wie oft man gestorben ist kann es einen Cooldown geben, je öfters man hintereinander stirbt, desto länger muss man warten um wieder an der Stelle / Punkt "spawnen" zu können. Alternativ einfach einen aufgestellten Schlafsack auswählen und Ihr wacht wieder in Eurem Haus auf.

    Möglichkeit 3 beginnt man absolut von neuem - also auch mit Level 1!


    Abgeguckt und umgeschrieben bei: arkforum.de

  • Rene(zoros)

    Hat das Thema geschlossen